Presse

 

Press Release NAB 2018

News DPT

 

Press Release 2018

News Jigsaw24 Mediazoo

 

Press Release NAB 2018

Press NAB 2018

Press NAB 2018 2

 

Press Release 2017

Press 2017

 

 Press Release 2016

News ZDF

 

Press Release 2016

News Hillsong

News Hillsong 2

 

Press Release IBC 2015

Schneller und kleiner Storage einfach zum mitnehmen

Micro DDP Hand carriable

Press Release IBC 2014

Wir sind stolz darauf, unsere neue V3 Technologie präsentieren zu können. Die Funktionalitäten, die das DDP einzigartig machen, sind unten aufgeführt. Die V3-Technologie mit ihrer web-basierten grafischen Benutzeroberfläche wird standardmäßig mit allen DDP-Produkten ausgeliefert: Vom kleinen microDDP bis zu den großen, skalierbaren und redundanten DDP-Systemen.

DDP IST EIN ETHERNET-SAN

Die iSCSI-Technologie des DDPs erzeugt Wirespeed-Zugang über Ethernet. Sein AVFS-Metadaten-Controller garantiert gleichzeitigen Lese- und Schreibzugriff für alle Teilnehmer. So bietet DDP das Beste aus zwei Welten: Höchsten Datendurchsatz durch Wirespeed-Zugang über eine Standard-Ethernet-Infrastruktur.

FOLDERVOLUMES
Foldervolumes sind Ordner mit Laufwerkseigenschaften. Natürlich ist es am einfachsten, ein gesamtes DDP-Laufwerk mit einer für den Workflow passenden Ordnerstruktur einzubinden. Allerdings muss dieses DDP-Laufwerk dann die ganze Zeit online und verfügbar sein. Indem Ordner mit Laufwerkseigenschaften innerhalb eines Ordners erstellt werden können, kann der Administrator auswählen, welche einzelnen Ordner anstatt des gesamten DDP-Laufwerkes verfügbar sein sollen.

KOMPLETTE KAPAZITÄT STEHT IMMER ZUR VERFÜGUNG
Foldervolumes sind Ordner auf einem DDP-Laufwerk. Werden Daten zu diesem Foldervolume hinzugefügt oder gelöscht, ändert sich dynamisch auch der von diesem Foldervolume auf dem DDP-Laufwerk verwendete Speicherplatz. Dadurch entsteht keine ungenutzte Kapazität, da die Erweiterung oder Verkleinerung eines Foldervolumes automatisch die zu Verfügung stehende Gesamtkapazität des DDP-Laufwerkes erhöht oder verkleinert. Jedem Foldervolume kann ein Kontingent zugewiesen werden, dass die Verwendung der Speicherplatzkapazität begrenzt. Kontingente können dynamisch und mit sofortiger Wirkung angepasst und verändert werden.

SMB-ZUGRIFF UNTERSTÜTZT NAS-FUNKTIONALITÄT
Auf DDP-Laufwerke und Foldervolumes kann auch via SMB zugegriffen werden. Es kann vorkommen, dass ein Desktop mit dem DDP verbunden wird, das keine hohe SAN-Bandbreite benötigt. In diesem Fall kann auf DDP-Laufwerke und Foldervolumes direkt über das NAS-Netzwerkprotokoll zugegriffen werden. Hierfür müssen keine zusätzlichen Treiber installiert werden.

FOLDERVOLUME ZUGRIFFSKONTROLLE
Über den integrierten Workflow Manager können für Benutzer und/oder Benutzergruppen die Zugriffsrechte vergeben werden: Keine Rechte; Lesen/Schreiben; Nur Lesen; Nur Schreiben und Lesen/Schreiben/Nicht löschen. DDP verfügt über ein eigenes, ausgefeiltes Zugriffsrechte-Managementsystem. Der Workflow Manager verwaltet die Zugriffsrechte von DDP-Nutzern unabhängig von dem verwendeten Desktop-Betriebssystem und unabhängig davon, ob ein SAN (iSCSI/AVFS) oder ein NAS (SMB) Protokoll benutzt wird. Der Workflow Manager ist so einfach zu bedienen, dass keine Ausbildung erforderlich ist, um mit ihm.